Energieanalyse mit der Pinch-Methode

News

Helbling Beratung + Bauplanung durfte bei der Swiss Steel eine Energieanalyse durchführen. Das Ziel war die Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz unter Einsatz der Pinch-Methode.
Dabei wurden Energieeinsparpotenziale von 3 GWh/a (Gaseinsparung) mit einem Payback von 3 Jahren identifiziert. Des Weiteren konnten Massnahmenvarianten zur Abwärmenutzung aus Kühlbett und Rauchgas mit einem Einsparpotenzial von ca. 36 GWh/a (Heisswassererzeugung) bzw. ca. 4.4 GWh/a (Verstromung mit Turbine) aufgezeigt werden.