Erfolgreiches Projekt mit dem Bundesamt für Energie (BfE): „Vakuum dämmt Warmwasserrohre“

Publikationen

Seit 2012 definiert eine neue SIA-Norm die Isolationsstärken für Warmwasserleitungen. Für die Wärmedämmung kommen in erster Linie Isolierschalen aus Mineralwolle und Isolierschaum auf Polyurethan-Basis zum Einsatz. Ein neuartiger Ansatz zur thermischen Isolation von Heizungsrohren ist die Vakuumspalt-Isolation (VSI). Wärmeisolation durch Vakuum ist hocheffizient und braucht nur wenig Platz. So werden Anwendungen bei der Gebäudeisolation untersucht, auch bei der Wärmeisolation bei Kühlschränken, Kaffeemaschinen. Die Anwendung dieser Technik für Leitungen von Warmwasser- und Heizsystemen, aber auch in industriellen Prozessen, hat ein hohes Potenzial. Ein vom Bundesamt für Energie gefördertes Projekt bei der Helbling Technik AG (Wil) untersucht, ob VSI hier technisch machbar und ökonomisch interessant eingesetzt werden kann.