Standards im Nationalstrassenbau – Entwicklung der Ausgaben – Bauherrenberatung

Projektbeschreibung

Helbling analysiert die Auswirkungen der Entwicklung der baulichen Standards auf die Kosten im Nationalstrassenbau in drei Teilprojekten. Im Teilprojekt A erfolgt die Analyse der Konsequenzen aus der Entwicklung der Standards, bevor in Teilprojekt B die Analyse spezieller Gegebenheiten der Schweiz durchgeführt wird. Die Struktur der Schweizer Bauwirtschaft ist Gegenstand der Analyse im Teilprojekt C. Abschliessend erfolgt ein Vergleich mit dem angrenzenden Ausland sowie eine entsprechende Synthese.

Eckdaten / Technische Details

  • Untersuchtes Ausgabevolumen: CHF 122 Mrd.
  • Projektdauer: März – Dezember 2011

Leistungen

  • Aufarbeitung und Analyse von Datengrundlagen auf Netz-, Abschnitts- und Objektebene
  • Untersuchung der Kostenentwicklungen auf Stufe der Fachbereiche (Tunnel, Trasse, Kunstbauten, BSA, Lärmschutz, etc.) sowie aufgrund spezieller Themenfelder mit potenzieller monetärer Relevanz
  • Analyse des Schweizer Produktionsprozesses
  • Verfassen von Teilprojekt- und Syntheseberichten inkl. Massnahmenempfehlungen

Ergebnis / Erfolg

Die Analyse zeigt, dass die Entwicklung der Standards im Nationalstrassenbau, wenn überhaupt nur einen untergeordneten Einfluss auf die Kosten im Nationalstrassenbau aufweisen. Helbling kann darlegen, dass die grössten Effekte durch die Wahl der Linienführungen der Autobahnen bedingt sind.

Rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Helbling Beratung + Bauplanung, Zürich
Hohlstrasse 614
CH-8048 Zürich
Telefon:+41 44 438 18 11
Fax:+41 44 438 18 10
info-hbp@helbling.ch